Ein echtes Marans-Ei!

marans-1Das erste Marans-Ei lag im September 2017 auf der Wiese.

Nur eine Henne hatte den Fuchs-Überfall vom Juni überlebt.

Die Arbeit von mehreren Monaten (Bruteier von möglichst reinrassigen Marans kaufen, brüten, Kükenaufzucht) war danach futsch. Umso mehr freut man sich, wenn man endlich das erste „richtige“ Marans-Ei findet.

Das Ei ist übrigens dunkler als es auf dem Foto scheint. Die Schale hat die Farbe von Kakaopulver. Marans sind eine französische Hühnerrasse. Sie sind erst seit ca. 1980 in Deutschland als Rasse anerkannt. Das Zuchtziel bei Marans besteht darin, besonders dunkle und gleichmäßig gefärbte Eierschalen zu erhalten.

Die Eierschalen sind etwas dicker als bei anderen Hühnerrassen. Das führt zu einer längeren Lagerungsdauer für die Eier. Als Bruteier sind sie ebenfalls länger verwendbar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s